Schuhe

Schuhe

PraxisKeil-KompatibilitätVerschlusssystemEnergietransfer

Diese Produktkategorie könnte dich auch interessieren.
Radschuhe sind entscheidend für die Optimierung von Performance und Komfort im Sattel – egal ob es sich um ein Rennen oder eine Radtour handelt. Die wichtigsten Faktoren, auf die du beim Kauf achten solltest, sind die Wahl zwischen Rennrad-, MTB-, Gravel- oder Urban-Radschuhen, die Kompatibilität mit verschiedenen Pedalsystemen, die Sohlensteifigkeit und wie du die Passform für maximalen Tragekomfort einstellen kannst. Atmungsaktivität, Wasserdichtigkeit, Verschlusssysteme und Pflege stehen ebenfalls ganz oben auf der Prioritätenliste. 
Wie unterscheiden sich Rennrad-, MTB- und Gravel-Schuhe?
 
Rennradschuhe sind auf maximale Performance auf Asphalt ausgelegt und verfügen über eine steife Sohle, die die Kraftübertragung unterstützt. MTB-Schuhe haben eine robustere, griffigere Laufsohle, die auch in unwegsamem Gelände eine gute Traktion gewährleistet. Gravel-Schuhe hingegen kombinieren Elemente der beiden oben genannten Typen, um Vielseitigkeit und Performance auf unterschiedlichem Terrain zu bieten.
Wie wähle ich Radschuhe aus, die mit meinem Pedalsystem kompatibel sind?
 
In den meisten Fällen werden die Pedale, die Sie kaufen, mit kompatiblen Schuhplatten geliefert. Zu den gängigen Systemen gehören SPD, Look und Speedplay. Prüfen Sie vor dem Kauf die Empfehlungen des Pedalherstellers und vergewissern Sie sich, dass Sie die entsprechenden Teile vorrätig haben. 
Wie finde ich Radschuhe, die mit meinem Pedalsystem kompatibel sind?
 
In den meisten Fällen werden die Pedale, die du kaufst, mit kompatiblen Cleats geliefert. Zu den gängigen Systemen gehören SPD, Look und Speedplay. Informiere dich vor dem Kauf über die Empfehlungen des Pedalherstellers und vergewissere dich, dass du die passenden Teile vorrätig hast. 
1 / 3